Kommunale Energieberatung

Planung einer fossilfreien Wärmeversorgung

Wir erarbeiten mit Gemeinden die planerischen Grundlagen für eine fossilfreie Wärmeversorgung

da

Der Umstieg der bestehenden Wärmeversorgung auf eine fossilfreie Zukunft kann nur mit einem koordinierten Vorgehen zu erschwinglichen Kosten gelingen. Wir unterstützen Gemeinden bei der Erarbeitung der dafür notwendigen planerischen Grundlagen wie Energieplanung, Zielnetzplanung Gas und der Planung einer fossilfreien Wärmeversorgung der Gemeindebauten.  

Für eine kosteneffiziente Transformation der Wärmeversorgung müssen die Potenziale erneuerbarer Energieträger und der nutzbaren Abwärme bekannt sein und es muss koordiniert werden, wie diese Potenziale räumlich und technisch (Wärmeverbund oder Einzelanlagen) genutzt werden sollen. Die Energieplanung als zentrales Koordinationsinstrument erarbeiten wir in enger Zusammenarbeit mit den Gemeinden und soweit gewünscht weiterer Interessensvertreter. Die Energieplanung ist in der Regel behördenverbindlich und dient u.a. den Wärme- und Gasnetzbetreibern als Grundlage für weitere Investitionen. Eine fossilfreie Wärmeversorgung bedingt in der Regel einen Ausbau der Wärmenetze und eine Konzentration des Gasnetzes auf Nutzungen, für welche keine anderen geeigneten erneuerbaren Potenziale vorhanden sind. Wir unterstützen die Beteiligten, bei der Erarbeitung einer Zielnetzplanung für das Gasnetz, welche einerseits Fehlinvestitionen verhindern und andererseits das Ziel einer fossilfreien Wärmeversorgung ermöglichen soll.

Unsere Leistungen:

  • Erarbeitung Energieplanung
    • Analyse heutiger Energiebedarf (Wärme- und Kälte) und Entwicklungsprognose
    • Ermittlung der Eignungsgebiete für thermische Netze aufgrund der Bedarfsdichte
    • Ermittlung der nutzbaren Energiepotentiale (Abwärme und erneuerbare Energien)
    • Räumliche Koordination dargestellt in einer Energieplankarte
    • Planungsbericht mit Wirkungspotentialen und realistischen Zielsetzungen
    • Beschreibung der notwendigen Massnahmen zur Umsetzung
  • Beratung Zielnetzplanung Gasnetz
    • Analyse und Vorgehensberatung
    • Fachliche Unterstützung/Begleitung der Erarbeitung der Zielnetzplanung
  • Fossilfreie Gemeindebauten
    • Beurteilung des Gebäudebestands (Auswertung Energiebuchhaltung, weitere Grundlagen)
    • Erarbeiten einer Strategie/ eines Massnahmenplans

  

Zu den anderen Modulen der fossilfreien Wärmeversorgung

Zeitraum

laufend

AuftraggeberIn

div. Gemeinden (Kaiseraugst, Muttenz, Pratteln, Rheinfelden, Sissach)

Projektort

Deutschschweiz

Teilen

Ansprechperson

Reto Rigassi
Mitglied der Geschäftsleitung, Projektleiter, Partner seit 2010
reto.rigassi@enco-ag.ch
T. +41 61 965 99 00

Projektteam

Reto Rigassi

Mitglied der Geschäftsleitung, Projektleiter, Partner seit 2010

Erhalten Sie weitere Einblicke in unsere vielfältigen Projekte.