Kommunale Energieberatung

Fossilfreie Wärmeversorgung

Wir unterstützen Städte und Gemeinde bei der Transformation der Wärmeversorgung.

da

Mehr als die Hälfte der Treibhausgasemissionen gehen heute auf die Raumwärme zurück. Zur Erreichung der Klimaziele ist die Transformation der Wärmeversorgung hin zu fossilfreien Energien deshalb von zentraler Bedeutung. Wir beraten Städte und Gemeinden, wie sie diese Transformation schrittweise und unter Berücksichtigung der lokalen Gegebenheiten effizient bewerkstelligen können.

Die erfolgreiche Wärmetransformation verlangt eine weitsichtige Planung und eine effektive Umsetzung:

  • Eine Strategie zur Wärmetransformation zeigt den Weg von der Bestandsaufnahme bis zu einer möglichst vollständig fossilfreien Wärmeversorgung auf und definiert einen situationsgerechten Massnahmenplan für die Gemeinde.
  • Auf dieser Basis werden planerischen Grundlagen wie die räumliche Energieplanung und die Zielnetzplanung Gas erarbeitet.
  • Individuell zugeschnittene Massnahmen, wie z.B. ein Förderprogramm oder gezielte energetische Anforderungen bei Quartierplanungen, setzen die Strategie auf Basis der planerischen Grundlagen effektiv um.

   

Unsere Kompetenzen:

Unser Angebot ist modular aufgebaut und wird auf die Anforderungen und Bedürfnisse der Gemeinde angepasst:

Modul 1: Strategie

  • Erarbeitung einer Strategie für eine fossilfreie Wärmeversorgung mit quantitativen und qualitativen Zielen
  • Planung der erforderlichen Massnahmen zur Umsetzung der Strategie
  • Monitoring und Erfolgskontrolle

Modul 2: Planung

  • Erarbeitung einer räumlichen Energieplanung
  • Beratung bei der Zielnetzplanung des Gasnetzes und Koordination mit dem Gasversorger
  • Bei Bedarf: Planung einer fossilfreien Wärmeversorgung der Gemeindebauten

Modul 3: Umsetzung

  • Beratung bei Anforderungen in Sondernutzungsplanungen/Quartierplänen
  • Unterstützung bei Machbarkeitsstudien für Wärmeverbünde und Weiterentwicklung bestehender Wärmeverbünde
  • Unterstützung bei Konzessions- und Leistungsverträgen für Wärme- und Gasnetze
  • Ausarbeiten gemeindeeigener Förderprogramme
  • Zielgruppenspezifische Kommunikationsaktivtäten

Referenzen:

Zeitraum

laufend

AuftraggeberIn

Gemeinden und Städte

Projektort

Deutschschweiz/ Nordwestschweiz

Teilen

Ansprechperson

Reto Rigassi
Mitglied der Geschäftsleitung, Projektleiter, Partner seit 2010
reto.rigassi@enco-ag.ch
T. +41 61 965 99 00

Projektteam

Reto Rigassi

Mitglied der Geschäftsleitung, Projektleiter, Partner seit 2010

Thomas Fink

Projektleiter, Teilhaber seit 2018

Laura Pfund

Projektleiterin

Erhalten Sie weitere Einblicke in unsere vielfältigen Projekte.