Klimawandelanpassung

Klimawandelanpassung in Energiestädten

Entwicklung von Massnahmen für Energiestädte und -gemeinden zur Anpassung an den Klimawandel

Klimawandelanpassung hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen und ist auch politisch vermehrt in den Fokus gerückt. Entsprechend stellt sich die Aufgabe, dieses zentrale Thema in Form eines zusätzlichen Kapitels adäquat im Energiestadtkatalog zu verankern.

434 Schweizer Gemeinden und Städte tragen das Label Energiestadt. Zertifizierte Energiestädte zeichnen sich durch eine vorbildliche Energie- und Klimapolitik aus. Das Label Energiestadt bietet ein pragmatisches Energiemanagement-System für Städte, Gemeinden und Regionen, basierend auf dem Energiestadtkatalog, sowie eine energiepolitische Standortbestimmung.

Der aktuelle Energiestadtkatalog (Stand 2020) bezieht sich insbesondere auf Massnahmen zum Klimaschutz, d.h. zur Eindämmung des Klimawandels. Anpassung and die Folgen des Klimawandels wird im Katalog bislang nur am Rande behandelt und entsprechend gering bewertet. Die Auswirkungen des Klimawandels werden jedoch für Schweizer Städte und Gemeinden zunehmend akut. Klimawandelanpassung hat in den letzten Jahren stark an Bedeutung gewonnen und ist auch politisch vermehrt in den Fokus gerückt.

In Anbetracht der Relevanz von Klimawandelanpassung wird sich ein zusätzliches Kapitel des Energiestadtkatalogs explizit dem Thema widmen und ein breites Spektrum an konkreten Massnahmen für Gemeinden aufzeigen. Diese Massnahmen reichen von Anpassungsstrategien über Raumplanungsinstrumente und kommunale Liegenschaften bis hin zur Sensibilisierung und umfassen somit alle Bereiche des kommunalen Handlungsspielraums.

Auf Basis einer Evaluation des Handlungsspielraums der Gemeinden und in Kohärenz mit nationalen und kantonalen Anpassungsstrategien und -projekten werden aktuell konkrete Handlungsoptionen für Städte und Gemeinden erarbeitet. Ziel dieses siebten Kapitels ist es, diese darin zu unterstützen, angemessen und zielführend auf die sich verändernden klimatischen Bedingungen zu reagieren.

Zu unseren Kompetenzen zählen

  • Themenübergreifende Fachkenntnis im Bereich Anpassung an den Klimawandel auf kommunaler Ebene.
  • Grosses Netzwerk von Städten und Gemeinden.
  • Kenntnis der kommunalen Strukturen, Handlungsspielräume und Bedürfnisse.

Zeitraum

January 2019

AuftraggeberIn

Trägerverein Energiestadt

Projektort

Schweiz

Unsere PartnerInnen

Teilen

Ansprechperson

Laura Pfund
Projektleiterin
laura.pfund@enco-ag.ch
T. +41 61 965 99 00

Projektteam

Caroline Huwiler

Projektleiterin

Laura Pfund

Projektleiterin

Erhalten Sie weitere Einblicke in unsere vielfältigen Projekte.