Klimaanpassung

Klimaanpassungsstrategie Kaiseraugst

Wir erstellen umfassende Klimaanpassungsstrate-gien für Gemeinden.

Die ENCO AG hat im Auftrag der Gemeinde Kaiseraugst eine umfassende Klimaanpassungsstrategie entwickelt, die eine eingehende Analyse der spezifischen Klimarisiken der Gemeinde sowie einen darauf ausgerichteten Maßnahmenplan beinhaltet.

Im Zuge des Klimawandels nehmen Hitzeperioden an Häufigkeit, Dauer und Intensität zu. Besonders im Siedlungsgebiet ist die Belastung durch Hitze aufgrund umfangreicher versiegelter Flächen und des Mangels an Grünflächen erheblich. Gleichzeitig sehen sich Gemeinden vermehrt mit Hochwassergefahren aufgrund zunehmender Starkniederschläge konfrontiert.

Mittels kantonaler Klimaanalysekarten, die die Hitzebelastung tagsüber und nachts aufzeigen, sowie der Gefährdungskarte für Oberflächenabfluss konnten besonders betroffene Gebiete in Kaiseraugst identifiziert und bewertet werden. Auf diese Weise wurden Hitze-Hotspots (wie beispielsweise die Altstadt und Industriegebiete) sowie Gebiete mit erhöhtem Hochwasserrisiko aufgrund von Starkniederschlägen ermittelt.

Die identifizierten Fokusgebiete aus der Analyse weisen eine besonders hohe Dringlichkeit für die Umsetzung von Anpassungsmaßnahmen auf, da einerseits extrem hohe Temperaturen zu erwarten sind und andererseits die Hitzewellen ein besonderes Risiko für die menschliche Gesundheit darstellen.

Basierend auf der Analyse der Klimasituation wurden Stossrichtungen definiert, und ein darauf abgestimmter Massnahmenplan wurde erarbeitet, um eine klimaangepasste, kommunale Siedlungsentwicklung zu fördern.

Unsere Kompetenzen:

  • Erarbeitung von kommunalen Klimaanpassungsstrategien (Fokus Hitze / Regenwassermanagement)
  • Analyse von Klimarisiken und Betroffenheit mit Hilfe von kantonalen Gefahren- und Klimakarten
  • Vulnerabilitäts- und Expositionsanalyse
  • Identifikation und Priorisierung von Hitzehotspots und Risikogebieten für Oberflächenabfluss aufgrund von Starkniederschlagsereignissen
  • Ermittlung von Anpassungsmassnahmen
  • Partizipative Prozessgestaltung: Einbezug von Behörden / Bevölkerung
  • Unterstützung bei Kommunikations- und Sensibilisierungsmassnahmen

Zeitraum

2023

AuftraggeberIn

Gemeinde Kaiseraugst

Projektort

Kaiseraugst

Teilen

Ansprechperson

Yvonne Bopp
Projektleiterin
yvonne.bopp@enco-ag.ch
T. +41 61 965 99 00

Projektteam

Yvonne Bopp

Projektleiterin

Laura Pfund

Mitglied der Geschäftsleitung, Projektleiterin, Partnerin seit 2022

Erhalten Sie weitere Einblicke in unsere vielfältigen Projekte.