Internationale Zusammenarbeit

Einführung des European Energy Award in Rumänien

ENCO unterstützte den rumänischen eea in der Institutionalisierung des Qualitätsmanagementsystems

In Rumänien unterstützte ENCO im Auftrag des Trägervereins Energiestadt den rumänischen Implementierungspartner Romanian Green Building Council beim Aufbau eines nationalen European Energy Award Programms.

Das Projekt zielte darauf ab, den European Energy Award in Rumänien einzuführen und umfasste alle Aspekte der Institutionalisierung des eea, von der Anpassung der Instrumente, über die Ausbildung von Beratern, Coaching des nationalen eea-Büros bis hin zur Einbeziehung von zentralen Akteuren.

Mit unserer langjährigen Erfahrung als Geschäftsstelle des Trägervereins Energiestadt unterstützte ENCO den rumänischen Partner auch in der Kooperation und Koordination mit regionalen und nationalen Behörden sowie in der Zusammenarbeit mit Gemeinden in der Umsetzung des eea-Prozesses.

Zudem förderten wir Erfahrungsaustausch und Kapazitätsaufbau für rumänische Kommunalverwaltungen in Hinblick auf nachhaltige energiepolitische Entwicklung durch die Organisation einer Studienreise in die Schweiz. Anhand von ausgewählten Umsetzungsbeispielen von Schweizer Energiestädten konnten die Teilnehmer der Studienreise Einblicke in erfolgreich umgesetzte Massnahmen gewinnen und sich zu Fragen rund um Energie- und Klimapolitik austauschen.      

Zeitraum

Juni 2016 - Dezember 2018

AuftraggeberIn

Trägerverein Energiestadt mandatiert von Romanian Green Building Council

Projektort

Rumänien, Schweiz

Teilen

Ansprechperson

Maren Kornmann
Geschäftsleiterin, Projektleiterin, Partnerin seit 2016
maren.kornmann@enco-ag.ch
T. +41 61 965 99 00

Projektteam

Maren Kornmann

Geschäftsleiterin, Projektleiterin, Partnerin seit 2016

Caroline Huwiler

Projektleiterin

Nina Dausch

Projektmitarbeiterin

Erhalten Sie weitere Einblicke in unsere vielfältigen Projekte.